Friedlich miteinander……

„To be silent is to be complicit“.

Hallo – alle miteinander,

Es geht nicht um „alllivesmatter“, sondern um „BLACKLIVESMATTER“. Denn ich habe bis jetzt noch nicht erlebt, dass weiße Polizisten ihre weiße Mitmenschen unbegründet, erniedrigen und anschließend umbringen.

Schweigen ist auch eine Antwort. Eine Zustimmung.

Werdet LAUT! Erhebt eure Stimmen! Während des Weltkriegs haben viele geschwiegen. Als sie später versucht haben zu reden, war es schon zu spät. Bitte macht diesen Fehler eurer Vorfahren nicht noch einmal. Bitte!

Ich wurde einmal im Zug rassistisch beleidigt und erzählte einem Freund von dem Vorfall. Er meinte ich wurde auf Facebook zuviel über Rassismus posten, aber kann mich nicht wehren, wenn ich tatsächlich angegriffen werde. Er hat noch nie Rassismus erlebt, aber versucht mir zu sagen, wie ich mich verhalten soll, wenn ich rassistisch beleidigt werde! In dem Moment habe ich gemerkt; meine weiße Mitmenschen müssen diesbezüglich noch sehr viel lernen. Sie müssen lernen den Betroffenen zuzuhören und ihnen ihre Hilfe anzubieten. Nicht den Betroffenen sagen, wie sie sich verhalten sollen, oder sie belehren, sondern einfach zuhören und lernen.
Ich bin sogar schon vor meinen Kindern rassistisch beleidigt worden. Wisst ihr, wie es sich anfühlt? Man ist hilflos, unendlich traurig, wütend und verzweifelt. Man erstarrt und vergisst sogar die Nummer von der Polizei. 😢😢😢

Rassismus geht uns allen an. Wir müssen mit uns selbst anfangen.
Ich bin seit 14 Jahren in Österreich und ich habe schon MEHRMALS Rassismus erlebt, in Österreich.

Rassismus gibt es nicht nur in der USA, es gibt ihn genauso in Europa, in Österreich. Jeden Tag.
Obwohl ich schon sehr lange hier bin, werde ich mich NIE an Rassismus gewöhnen.
Die Schwarzen in der USA sind in Rassismus geboren worden. Sie sind mit Rassismus aufgewachsen, jeden Tag. Ihre Vorfahren waren Sklaven. Ihre Wut, Verzweiflung und Hilflosigkeit ist unvorstellbar!
Ihre Vorfahren haben das Land umsonst aufgebaut. Was bekommen sie als Gegenleistung?! Ich kann immer nach Kenia zurückkehren, wenn es mir zuviel wird. Ich werde immer zurückgenommen. Wo gehen die Afroamerikaner hin, wenn es ihnen zuviel wird?
Nicht einmal ich weiß, was sie durchgemacht haben und immer noch durchmachen. Ich kann es mir nicht vorstellen. Aber, ich weiß ganz genau, woher ihre Wut und Verzweiflung kommt. Ihre Wut kann nur mit Liebe, Respekt und Verständnis gelöscht werden.

An meine weiße Freunde; nur zusammen werden wir diesen Krieg gewinnen. Bitte lerne auch leise zu sein und uns zuzuhören, wenn wir über Rassismus reden. Nur so könnt ihr was lernen und uns verstehen.
Ich weiß, es ist nicht leicht Macht herzugeben, oder sie zu teilen. Es tut nicht weh zu teilen. Teilen macht sogar glücklicher. Freiheit war nie frei!
Ich weiß es ist auch für viele von euch nicht leicht über dieses Thema zu reden. Viele von euch verniedlichen es, oder würden am liebsten gar nicht darüber reden. Da Rassismus in vielen von euch sehr tief verwurzelt. Mehr als 80% der Österreicher haben schon irgendwann einen Schwarzen Neger genannt. Das war normal. Viele von euch sind mit „10 kleine Negerlein“ aufgewachsen. Das macht nichts. Jeder macht irgendwann einen Fehler. Keiner ist perfekt. Kein Mensch wird als Rassist geboren. Rassismus wird gelernt, und was gelernt werden kann, kann auch verlernt werden.
Aber, wir müssen JETZT darüber reden. Nicht morgen. Nicht übermorgen. Sondern JETZT!
Fang mit DIR an. Es wird ein bisschen weh tun, aber man stirbt nicht daran.

Man sieht sich auf der Demo am Donnerstag in Wien. Friedlich miteinander!🥰

 

Autor: GLEICHAnders

Niemand wird geboren, um einen anderen Menschen zu hassen. Menschen müssen zu hassen lernen und wenn sie zu hassen lernen können, dann kann Ihnen auch gelehrt werden zu lieben, denn Liebe empfindet das menschliche Herz viel natürlicher als ihr Gegenteil. Nelson Mandela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s